This website requires JavaScript.

Willkommen bei unserem Schneidebrett Test 2018.

Hier präsentieren wir alle von uns verglichenen Schneidebrettn. Wir haben dir ausführliche Produktinformationen in der Kaufberatung zusammengestellt. Wir stellen Dir Schneidebrett Testsieger, Preis-Leistung-Sieger und weitere Empfehlungen vor. Wir möchten Dir helfen, die Produkte am Markt vergleichen und bewerten zu können, um deine Kaufentscheidung eines Schneidebrett zu erleichtern.

Neben Kundenrezensionen, findest Du weitere nützliche Informationen, als auch Antworten zu häufig gestellten Fragen rund um das getestete Produkt. Sofern vorhanden, bieten wir dir auch interessante Test-Videos. Des Weiteren findest du auf dieser Seite auch einige wissenswerte Informationen, auf die du unbedingt beim Kauf eines Schneidebrett beachten solltest.

Unser Kauf Ratgeber zum Thema Schneidebrett Alles was du wissen musst bevor du ein Schneidebrett kaufst!

Was ist ein Schneidebrett und welche Verwendung hat es in der Küche?

Ein Schneidebrett ist ein oft quadratisches Brett aus Holz oder Plastik auf dem Du Lebensmittel schneiden, hacken und zubereiten kannst und ist für jede Küche unverzichtbar.

Schneidebretter sind praktisch für jede Art von Schneidearbeit in Küche. Insbesondere von Salat, Obst und Fleisch und Fisch. Es ist sinnvoll mindestens zwei Schneidebretter im Inventar zu haben: eins zum Schneiden von rohem oder gekochtem Fleisch, Geflügel und Fisch; der andere für Gemüse, Obst oder gekochtem Essen. Es ist besonders praktisch, mehrere Bretter zur Hand zu haben, wenn Sie viel Essen vorbereiten. Neben der eigentlich Funktion als Schneideunterlage kann das Brett auch vielseitig als Frühstücksbrettchen oder Servierbrettchen genutzt werden, aber auch zum Tranchieren von Braten

Was kosten Schneidebretter?

Wo kann ich Schneidebretter kaufen?

Schneidebretter für die Küche können sowohl in Online-shops wie Amazon, Ebay und vielen weiteren Einzelshops gekauft werden, als auch im stationären Einzenhandel, insbesondere in Geschäften mit Haushaltswarenabteilung oder auch in Einrichtungshäusern wie Ikea. Der Vorteil beim Onlinekauf ist eine große Auswahl und die bessere Möglichkeit Angebote von Schneidebrettern zu Vergleichen. Amazon und Ebay bieten eine große Auswahl an Haushaltswaren.

Bekannte Hersteller mit einem großem Sortiment von Schneidebrettern sind WMF, Tupperware, Ikea, Zwilling und im organischen Bereich Greenworld.

Wenn Ihnen Optik wichtig ist, sollten Sie ein Holzbrett kaufen und aus zahlreichen Holzarten wählen wie Bambus, Eiche oder Oliverholz. Für diejenigen, die eine preiswerte Alternative suchen, die leicht zu reinigen und zu pflegen ist, empfehlen wir ein Kunststoff Schneidebrett. Wir bereits erwähnt empfehlen wir mindestens zwei Bretter im Haushalt zu haben, eins für die Fleischzubereitung und das andere für alle andere Schneidearbeiten.

Aus welchem Material kann ein Schneidebrett sein?

Schneidebretter kann man entweder einzeln oder als Set kaufen. Schneidebrett-Sets bestehen aus mehreren Bretten in verschiedener Größen. Das ist nützlich, wenn Du bereits vorher weißt das du veschiedene Größen benötigst und ein einheitliches Aussehen möchtest. Küchenbretter werden in verschiedenen Materialien angeboten. Insbesondere gibt es eine Vielzahl an Modellen aus Kunststoff und Holz z.B. Bambus, Eiche und Olivenholz. Insbesondere ist Bambus-Bretter sind sehr beliebt. Frühstücksbrettchen aus Kunststoff bestehen meistens aus Polyethylen oder Polypropylen. Weitere Materialien für Schneidebretter sind Glas, Keramrik oder https://amzn.to/2NQvmpD. Holz- und Plastikschneidebretter für die meisten Haushalte die beste Wahl.

Kaufkriterien: Anhand folgender Kriterien kannst du Schneidebretter vergleichen und bewerten

Im nachfolgenden möchten wir dir zeigen, anhand welcher Faktoren du das Küchenbrett vergleichen und bewerten kannst. Das sollte dir bei der Entscheidung helfen, ob sich ein bestimmtes Produkt für dich eignet oder nicht.

Folgende Kaufkriterien könnten für Dich eine Rolle spielen:

  • Die Größe und Form
  • Design
  • Die Funktionalität / Ausstattung
  • Reinung

Die Größe und Form

Zuerst solltest Du überlegen, welche Größe das Schneidebrett haben sollte. Möchtest du beispielsweise eine Große Menge an Gemüse oder Obst schneiden oder Große Fleischstücke zerteilen, solltest du größeren Modellen greifen z.B. Abmessungen um 44,5 cm x 30 cm.

Schneidebretter werden von Größen um ca. 15 × 21 cm („Brotbrett“, „Frühstücksbrett“), bis hin zu Brettern, auf denen große Fleischstücke Platz finden, ca. 50 × 60 cm angeboten.

Hast du vielleicht weniger Stauraum, dann eher zu kleineren Brettern tendieren. Es spielt auch eine Rolle, ob du schnippelst oder tatsächlich intensiv schneidest - größere Schneidebretter sind häufig auch dicker und dadurch schwerer. Solche Schneidebretter liegen sicherer auf und Vermeiden ein Abrutschen beim Schneiden.

Die meisten Schneidebretter sind rechteckig und länglich. Daneben existieren noch runde Schneidebretter, die sich für bestimmte Lebensmittel besser eignen, Abgerundet Ecken verhindern das Einschneiden durch scharfe Kanten.

Design

Holz messerschonendes

Die Funktionalität / Ausstattung

Trotz der Tatsache das der Aufbau von Schneidebrettern recht simpel ist, bringen einige Schneidebretter nützliche Funktionalitäten mit, welche das einfach Brette verbessern:

  • Saftrillen: Flüssigkeiten wie Gemüse oder Fruchtsaft werden beim Schneiden in der Rille gesammelt.
  • Gummiertre Ränder: um ein Abrutschen des Bretts beim Schneiden zu verhindern.
  • Henkel oder Griffe: zum Aufhängen des Schneidebretts in der Küche.
  • Auffangschalen: für die Beförderung der geschnittenen Lebensmittel.
  • Anschlagkante: um das Schneidebrett sicher auf einer Arbeitsplatte zu fixieren und ein rutschsicheres Schneiden zu ermöglichen.
  • Brettchenständer: Zum ordentlich verstauen udn vertikalen Abtrocknen der Schneidebretter aus Holz.

Schneidebretter mit Auffangschale

Eine Funktionalität hat uns besonders gefallen: https://amzn.to/2PNk1IH. Diese Art von Schneidebrette erlaubt es Gemüse und Obst zu schneiden und direkt in die eingelassen Schublade zu schieben. Inbesondere bei größeren zu schneidenen Mengen z.b. beim Salat zubereiten ist diese Funtkion sehr praktisch.

Reinigung

Die Haltbarkeit eines Boards ist etwas, das Sie berücksichtigen müssen, besonders wenn Sie das mit den Kosten vergleichen. Die besten Bretter werden jahrelang haltbar sein, aber die Schlimmsten können in wenigen Monaten brechen oder, noch schlimmer, Bakterien zurückhalten und Ihre Nahrung kontaminieren. Wenn Sie Kundenbewertungen vor dem Kauf betrachten, ist dies wahrscheinlich das Beste, was Sie tun können, um herauszufinden, wie robust und sicher ein Board ist. Stellen Sie sicher, dass Sie das Richtige kaufen, bevor Sie Ihr Geld übergeben!

Entscheidung: Welche Arten von Schneidebrett gibt es und welcher ist der richtige für dich?

Wie funktioniert ein Schneidebrett aus Holz und worin liegen die Vorteile und Nachteile?

Vor- und Nachteile: Holzschneidebretter

Holzschneidebretter sehen toll aus und du kannst sie in vielen verschiedenen Stilen, Formen und Holzmaserung bekommen. Schneidebretter werden aus verschiedenen Holzarten wie Pecan, Walnuss, Teak und Olivenbaumholz hergestellt.

Holzbretter fühlen sich grundsätzlich besser an beim Kontakt mit dem Messer und beim Schneiden an. Schneidebretter aus Holz sind messerschonend und verhindern ein Abstumpfen der Messer. Ein Nachteil von Schneidebrettern aus Holz erfordern mehr Pflege als Ihre Plastikbretter. Holzbretter sollten nach jedem Gebrauch gewaschen und getrocknet und regelmäßig geölt werden.

Holzschneidebretter gibt es in zwei Ausführungen: Endkorn oder Kantenkorn. Endkornbretter sind die teurere Option. Diese bestehen aus mehreren miteinander verklebten Holzstücken angeordnet im Schachbrettmuster. Schneidebretter mit Endkorn sind tendenziell messerschonender, aber anfälliger für Verziehen, Verfärbungen und Risse.

Kantenkornplatten leichter zu reinigen, aber sie neigen dazu, an Messerkanten härter zu sein als Endkornplatten. Sie widerstehen jedoch feuchtigkeitsbasierter Rissbildung und Spaltung besser.

Zudem sind Schneidebretter aus Holz beim Schneiden oft leiser als die meisten Kunststoffplatten. Anderseits ist Holz anfällig für Verzug und erfordert mehr Sorgfalt als Kunststoff - die Bretter müssen häufig gewaschen und geölt werden. Holzbretter sind in der Regel schwerer und dicker als Kunststoffbretter, so dass sie sich schwerer bewegen lassen und zusätzlichen Platz in einem Schrank einnehmen können.

Schneidebretter aus Holz verzeihen Schnitte und Rillen von durch das Messer und neigen dazu sich weder zu schließen und sich selbst zu heilen.

Übrigens Profiköche bevorzugen Schneidebretter aus Holz.

Wie funktioniert ein Schneidebrett aus Plastik und worin liegen die Vorteile und Nachteile?

Schneidebretter aus Plastik sind spülmaschinenfest, leicht zu reinigen und erfordern wenig bis keine zusätzliche Pflege. Das heißt es ist nicht schlimm, falls das Brett ungereinigt über Nacht in der Spüle liegen bleibt. Kunststoffbretter sind in der Regel dünner und leichter als die meisten Holzbretter, so dass sie einfacher zu transportieren und zu lagern sind.

Ein Nachteil: Plastikbretter stumpfen Messerklingen schneller ab als Holz. Schnitte und Rillen von Einschnitten sind sichtbarer auf Kunststoffplatten als auf Holzplatten.

Plastikbretter, die häufig verwendet werden, sollten ungefähr alle zwei Jahre ausgetauscht werden, da sich Bakterien in tiefen Schnitten oder Rillen verstecken können.

Allerdings sind Schneidebretter aus Kunststoff besser geeignet zum Vorbereiten von rohem Fleisch, da es weniger Flecken verursacht und in der Spülmaschine gewaschen werden kann. Holzbretter können jedoch auch zum Schneiden von Fleisch verwendet werden, jedoch ist hier größere Sorgfalt bei der Reinigung notwendig.

Studien fanden heraus, dass Kunststoff-Schneidebretter tatsächlich mehr Bakterien als ihre hölzernen Gegenstücke hatten.

Dennoch ist Kunststoff langlebig, deutlich günstiger, erfordert fast keine Wartung - und wenn Sie Ihre Plastikbretter nach zwei Jahren des Gebrauchs austauschen, kann Plastik eine ausgezeichnete Wahl sein.

Silkon Schneidmatten sind eine weitere beliebte Option. Sie sind aus flexiblem Silikon oder anderen weicheren Kunststoffen und sie in der Regel als Schneidematten Set in verschiedenen Farben erhältlich. Die Idee ist, dass Sie eine Farbe für Fleisch, eine für Gemüse und so weiter verwenden.

Tipp: wenn ein Schwamm oder Geschirrtuch sich auf dem Brett aus Plastik verfängt oder Ihr Messer über tiefe Schnitte springt, ist es Zeit für ein neues Brett zu kaufen.

Wie funktioniert ein Schneidebrett aus Bambus- und Verbundmaterial und wo liegen die Vorteile und Nachteile?

Vor- und Nachteile: Bambus- und Verbund-Schneidebretter

Bambus Schneidebretter sind eine weitere beliebte Option. Viele Leute denken Bambus ist ein Holz, aber es ist eigentlich ein Gras. Wie Holz hat es eine poröse Oberfläche, aber es ist noch härter als Holz. Bambus Schneidebretter sind attraktiv, leicht und erschwinglich. Dieses gut aussehende Material ist auch eine ausgezeichnete Wahl für umweltbewusste Verbraucher, da Bambus eine hochgradig erneuerbare Ressource darstellt - ein typischer Bambusspross kann innerhalb von drei bis sechs Jahren vollständig ausgereift sein - und wird aufgrund der einfachen Bewirtschaftung oft organisch angebaut. Bambusschneidebretter müssen laut Cuttingboard.com regelmäßig geölt werden

Sie können sich auch für ein zusammengesetztes Schneidbrett entscheiden, das aus einer Kombination von Holzfasern und Phenolharzen hergestellt wird. Epicurean ist der beliebteste Markenname in Verbundstoff-Schneidebrettern. Lebensmittelsichere, langlebige und unglaublich haltbare, zusammengesetzte Schneidebretter machen leider eine Nummer auf Ihren Messern.

Schneidebretter aus Kunststoff oder Holz?

Sie finden Schneidebretter aus einer Reihe von Materialien, aber nach unserer Test-Erkenntnissen sind Kunststoff und Holz die besten Materialien für die meisten Küchen. Holzbretter fühlen beim Schneiden mit einem Messer besser an als Plastik. Auf die Frage, welches Brett sie am liebsten schneiden würden, neigen viele Köche, mit denen wir sprachen, dazu, Holzblöcke zu bevorzugen.

Einige unserer Tester hassten das Aussehen von Plastikbrettern und die Art, wie das Messer Kontakt mit dem Board hatte, gefiel ihm nicht. Sam Sifton sagte uns während des Tests: “Ich mag den Lärm nicht und ich mag es nicht, wie Plastik abgebaut wird. Man kann immer ein Holzbrett schleifen, aber das kann man nicht mit Plastik machen.”Das heißt, manche Menschen haben einfach keinen Platz für eine große Holzplatte oder wollen, wie Chefkoch Michael Dimmer es formulierte, ein Brett kann “über Nacht in einem Waschbecken liegen, oder wenn (sie) Leute haben und kein Schaden angerichtet wird.”

Allerdings sind Schneidebretter aus Kunststoff besser geeignet zum Vorbereiten von rohem Fleisch, da es weniger Flecken verursacht und in der Spülmaschine gewaschen werden kann. Holzbretter können jedoch auch zum Schneiden von Fleisch verwendet werden, jedoch ist hier größere Sorgfalt bei der Reinigung notwendig.

Zudem sind Schneidebretter aus Holz beim Schneiden oft leiser als die meisten Kunststoffplatten. Anderseits ist Holz anfällig für Verzug und erfordert mehr Sorgfalt als Kunststoff - die Bretter müssen häufig gewaschen und geölt werden. Holzbretter sind in der Regel schwerer und dicker als Kunststoffbretter, so dass sie sich schwerer bewegen lassen und zusätzlichen Platz in einem Schrank einnehmen können.

Wenn sie richtig gepflegt werden, halten Holzbretter länger als Plastikschneidebretter und können abgeschliffen und wieder neu geölt werden.

Fragen und Antworten zum Thema Schneidebrett

Frage: Warum solltest Du verschiedene verschiedene Schneidebretter in der Küche haben?

Antwort: Plastikbrettchen eignen sich besser für das Schneiden von Fleisch / Geflügel und Fisch, da sie hygienischer sind. Diese Schneidebretter können problemlos in die Spülmaschine gelegt werden. Als Faustregel: Mindest ein Brettchen für das Fleisch schneiden und weiteres um alle anderen Schneide und Hackarbeiten durchzuführen

Frage:

Frage: Wie reinigt man Kunststoff Schneidebretter?

Antwort:

  • Verwende den Geschirrspüler nach Möglichkeit zur Reinigung von Plastikbrettern, insbesondere nach der Arbeit mit Fleisch.
  • Verwenden Sie eine sparsame Einstellung des Geschirrspülers. Du solltest Trocknungszyklus herauszuziehen, damit sich die Bretter nicht verziehen.
  • Wenn der Geschirrspüler nicht in Frage kommt, empfehlen wir Dir ein intensives Schrubben mit Seifenwasser unter schnell fließendem Wasser.

Wie reinigt man Schneidebretter?

Für Holzbretter bietet Chad Wards An Edge in der Küche zwei Reinigungstechniken, wenn Sie nach dem Hacken mehr als eine schnelle, seifige Wisch-und-Trocken-Behandlung benötigen:

Um die Gefahr von Rissen oder Verwerfungen zu vermeiden, niemals Flüssigkeiten auf einer Holzplatte zurücklassen.

Halten Sie eine Sprühflasche gefüllt mit 25 Prozent Essig, 75 Prozent Wasserlösung. Besprühen Sie Ihr Brett mit der Lösung und lassen Sie es auf der Seite trocknen, oder wischen Sie es nach einigem Einweichen ab. (Dies gilt auch für eine Kunststoffplatte, wenn Sie sie nicht in die Spüle oder den Geschirrspüler bringen können.) Um Gerüche und Flecken schwer zu entfernen, machen Sie eine dicke Paste aus koscherem Salz und Wasser, reiben Sie sie über die Oberfläche Ihrer Holzplatte, lassen Sie sie über Nacht sitzen und kratzen sie am Morgen ab (mit einem Bankschaber, wenn Sie einen haben ). Gerüche, Flecken und Keime sollten weg sein. Proteak bietet eine Vielzahl von Reinigungstechniken für seine Platten an, darunter unverdünnten Essig, eine Wasserstoffperoxidlösung und Bleichmittel. Ward empfiehlt jedoch, Bleichmittel nicht zu verwenden, und wir sehen uns auch an, wie es ein Boos-Board, das wir getestet haben, getrocknet und verfärbt hat.

Um die Gefahr von Rissen oder Verwerfungen zu vermeiden, sollten Sie niemals Flüssigkeiten auf einem Holzbrett lassen (und nicht einmal daran denken, es in ein Waschbecken zu tauchen!). “Wenn wir langfristige Holztests durchführen, wenn Produkte ausfallen sollen? Wir haben sie unter Wasser gesetzt”, sagte Brian Brashaw, damals Programmdirektor am Natural Resources Research Institute der University of Minnesota Duluth (jetzt Programmmanager beim Forest Service Products Laboratory der US Forest Services). “Wasser ist der Feind des Holzes in deinem Haus.”

Wann und wie sollte man Schneidebretter aus Holz ölen?

Antwort: Es gibt keinen Zeitplan für das Ölen von Brettern, ähnlich wie es keinen Zeitplan für die Bewässerung von Pflanzen gibt - das hängt von der Umgebung ab, in der Sie das Brett lagern. Als wir unsere Holzexperten, Köche und Chad Ward fragten, wie oft sie ihre Holzbretter ölen, lautete die allgemeine Antwort “weniger oft, als ich sollte”. Proteak empfiehlt, alle ein oder zwei Wochen zu ölen; Cook’s schlägt zweimal pro Jahr für das Proteak-Board vor. Jeder Monat ist ein kluger Mittelweg für den Proteak, mit etwas Anmut in den feuchtheißen Sommermonaten. Aber es ist absolut nicht schaden, wenn es durstig aussieht. Wir mögen dieses Tutorial.

Eine andere Möglichkeit zu sagen, ob Ihr Holzbrett etwas Öl braucht, ist einfach mit den Fingerspitzen einige Tropfen Wasser auf das Brett zu streuen, wie von J. Kenji López-Alt im The Food Lab vorgeschlagen. Wie bei einem gewachsten Auto sollte Wasser perlen und scheinbar auf einem gut geölten Brett schwimmen. Wenn Sie sehen, wie sich das Wasser verteilt oder scheinbar in das Holz eindringt, geben Sie ihm mehr Öl. Im selben Artikel erklärt López-Alt auch, wie man das Board schleift. (Tun Sie dies, wenn Ihr Board so markiert wird, dass es unansehnlich aussieht.)

Andere Dinge in einem Schneidebrett zu suchen Laut Bed, Bath und Beyond sollten Sie auch die Größe des Schneidebretts berücksichtigen, das Sie benötigen, wie Sie es verwenden und ob Sie mehr als einen benötigen, um die Arbeit zu erledigen.

Einige Schneidebretter haben Funktionen, die das Schneiden und Servieren von Fleisch erleichtern. Zum Beispiel haben einige Modelle Pyramidenspitzen, die das Fleisch durchbohren, um es sicher zu halten, während andere eine Vertiefung in der Mitte des Brettes haben, wo das Fleisch sicher sitzen kann. Ein Brett mit Griffen kann auch den Transport des Fleisches zum Tisch erleichtern.

Wenn Sie das Brett zum Schneiden von Fleisch verwenden, können Sie sich für ein Modell mit einem großzügigen Saftgraben am Rand des Brettes entscheiden. Der Graben sollte tief und breit genug sein, um den Saft zu fangen, ohne dass er auf die Arbeitsplatte läuft. Einige Saftrinnen haben eine Kerbe am Rand, die als Ausguss dient.

Viele Schneidebretter sind umkehrbar, so dass Sie beide Seiten verwenden können und Kreuzkontaminationen verhindern. Einige Experten behaupten, dass dies der beste Grund ist, ein Brett ohne Füße zu wählen, obwohl andere die zusätzliche Stabilität, die Füße bieten, mögen. Aber es gibt einen einfachen Weg, um sicherzustellen, dass Ihr Board nicht um den Ladentisch rutscht: einfach ein Papiertuch befeuchten und es unter dem Brett einfügen.

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema Schneidebrett:

Sie wünschen sich noch mehr Auswahl?
Jetzt Schneidebrett bei Amazon entdecken!

Jetzt finden